News von den Metzingen Open

Bei herrlichen äußeren Temperaturen und strahlendem Sonnenschein starteten am gestrigen Sonntag die ersten beiden Qualifikationsrunden.

Das Organisationsteam um Turnierdirektor Markus Gentner und Turnierassistentin Petra Keim hatten im Vorfeld an alles gedacht und so konnte ein erfolgreicher Start in die ersten METZINGEN OPEN gefeiert werden.

Alle Courts sind in sehr gutem Zustand und das Food and Drink Village war gerüstet, um allen Zuschauern entsprechende Getränke und Speisen auszugeben.

Zum Auftakt der Qualifikationsrunde wäre dem 18-jährigen Metzinger Moritz Ströbel, mit einer Wildcard für die Qualifikation ausgestattet, fast eine Überraschung geglückt. In einem packenden Match unterlag er denkbar knapp dem 26-jährigen Leon Hoeveler (GER) mit 4:6/4:6. Zu Beginn des ersten Satzes kämpfte Moritz noch etwas mit der Nervosität, mit zunehmender Dauer kam er jedoch besser ins Spiel. Immer wieder konnte er seine Vorhand einsetzen und so den Gegner unter Druck setzen. Die Zuschauer sahen hierbei teilweise sehenswerte Ballwechsel. Am Ende setzte sich dann doch die Erfahrung von Leon Höveler durch, der in Hessen für den TC Bruchköbel aufschlägt.

Auf Court 6 spielte in der vorangegangenen Begegnung Laurent Julia Calac, der schon für den TC Markwasen aktiv war und aktuell in der Tennis Bundesliga beim TC Ludwigshafen gemeldet ist. Der Reutlinger, der unter dem Markwasen Trainer Marek Kimla trainiert, hatte gegen Jakub Filip (CZE) einen schweren Stand. Während der Tscheche Filip den 1.Satz im Tiebreak zu seinen Gunsten entschied, hatte er im 2.Durchgang mit dem 6:3 leichteres Spiel.

Als weiterer regionaler Spieler hatte sich der Reutlinger Nico Hornitschek ins Turnier eingetragen und wurde aufgrund seiner Ranglistenposition in der Qualifikation an 5 gesetzt. Hornitschek, der nur 500 Meter von der Metzinger Tennisanlage wohnt, hatte es in der 1.Runde mit Ioannis Xilas (GRE) zu tun. Mit seinem bekannt guten Aufschlag konnte sich der Reutlinger klar mit 6:3/6:2 durchsetzen. In der nächsten Runde traf er auf den 20-jährigen Lamin Lourenzo Da Silva (GER), den er mit 6:3 6:2 bezwingen konnte.

Beim top gesetzten Sander Jong (NED), der in der 1.Runde Freilos hatte, schien alles nach Plan zu laufen, als er den ersten Satz mit 6:0 gewann. Allerdings wehrte sich Lewie Lane (GER), der in der ersten Runde den Argentinier Santiago Franchini ausgeschaltet hatte, im 2.Durchgang nach Kräften, musste diesen jedoch auch mit 6:4 abgeben.

Man darf weiterhin gespannt sein, wer sich am heutigen Montag für die begehrten 8 Hauptfeldplätze final durchsetzt, es ist also weiterhin für Spannung gesorgt. So war auch Turnierdirektor Markus Gentner mit dem ersten Turniertag zufrieden: „Ich war mit dem Auftakt sehr zufrieden. Die Spieler fühlen sich wohl und sind von unserer Anlage und dem Aufbau sehr angetan“.

 

 

Side Events der METZINGEN OPEN

MO 22 Italienischer Abend FINAL

MO 22 Cocktail Abend

METZINGEN OPEN Kids Day

METZINGEN OPEN Familientag

Anschrift & Turnierort

METZINGEN OPEN
auf der Anlage des TC Metzingen e.V.
Auchtertstraße 57
72555 Metzingen

info@metzingen-open.com 

Anfahrt